aktualisiert: 03.09.08 Angebot: Turniere

Es werden derzeit 3 Turnierformen angeboten, die regelmäßig durchgeführt werden:

  1. Clubturniere
    die Wertung am Ende des Turniers erfolgt nach der Gesamtpunktzahl der Serien.
  2. Synchronturniere
    jeder Tisch spielt mit den gleichen Kartenverteilungen. Gewertet werden immer die jeweiligen Tischplätze gegeneinander. Es gibt also immer 3 erste Preise etc. Mindestteilnehmerzahl sind hierbei 9 Mitglieder. Der für das Synchronturnier notwendige Synchron-Code kostet 10,- Euro und muss von den Turnierteilnehmern zusätzlich bezahlt werden.
  3. Doubleplayer
    eine Meisterschaftsserie, die zusätzlich als 1-Serien-Clubturnier gewertet wird. (Startgeld: 3,- Euro)

Den Turnierformen sind folgende Regeln gemeinsam:

  1. Teilnahmeberechtigung:
    Bei allen Turnieren kann jedes Mitglied teilnehmen, soweit das jeweilige Startgeld vor dem Turnier auf unserem Clubkonto eingegangen ist und keine Spielsperre vorliegt. Das Mitgliedskonto muss dabei immer eine gewisse Mindestdeckung aufweisen, die von der jeweiligen Serienanzahl des Turnieres abhängig ist.
  2. Startgeld:
    In der Regel 5.- Euro pro Turnierserie, Ausnahme ist der Doubleplayer mit 3,- Euro
  3. Verlustspielgeld:
    Für das 1. bis 3. verlorene Spiel wird jeweils 0,50 € und ab dem 4. verlorenem Spiel werden jeweils 1,- € an Verlustspielgeldern fällig.
  4. Setzliste:
    In Serie 1 wird sowohl bei den Clubturnieren als auch den Synchronturnieren eine zufällige Einteilung vorgenommen. In den folgenden Serien wird bei den Clubturnieren nach den erspielten Gesamtpunkten gesetzt, bei den Synchronturnieren nach einem vorgegeben Sitz plan, wobei der Tischplatz für die Spieler immer gleichbleibt.
  5. Preisgeldzusammensetzung:
    Turnier mit 1-Serie: 100% des Startgeldes
    Turnier mit mehr als 1-Serie: 90% des Startgeldes und 90% des Verlustspielgeldes
  6. Preisgeldausschüttung:
    In der Regel gibt es pro Tisch einen Preis. Bei Synchronturnieren kann wegen der Besonderheit, dass es immer 3 gleichwertig Platzierte gibt, hiervon abgewichen werden.